slideshow-portrait

Wir vertreten im Arbeitsrecht sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber – und das aus Überzeugung.

Aus unserer umfassenden Interessenvertretung schöpfen wir die erforderliche Erfahrung, die unseren Mandanten zugute kommt. Wir wissen, wie die Gegenseite denkt und können daher deren Überlegungen antizipieren. Auch vertreten wir Geschäftsführer und Vorstände.

Gehe zu Portrait »

Gernod Frietzsche

Unsere Empfehlungen

Arbeitnehmer sollten umgehend nach Erhalt einer Kündigung die Möglichkeiten der Erhebung einer Kündigungsschutzklage prüfen lassen.

Arbeitgebern ist vor Ausspruch einer Kündigung wegen dem Annahme-
verzugslohnrisiko zu empfehlen, fachkundigen Rechtsrat einzuholen.

Geschäftsführer und Vorstände sollten Gestaltungsmöglichkeiten vor Abschluss der Dienstverträge nutzen, damit sie mangels Kündigungsschutz nicht schutz- und rechtlos sind.

Gernod Frietzsche

Gründe für mich

  1. Seit 1992 praktische, bundesweite Erfahrung im Arbeitsrecht
  2. Selbstbewusstes, durchsetzungsstarkes Auftreten auch gegenüber Großunternehmen und deren Anwälten
  3. Fachkompetenz durch dauerhafte Fortbildung und Spezialisierung auf Arbeitsrecht
  4. Weitsichtige, von taktischen Überlegungen geprägte Vorgehensweise
  5. Verständnisvolles und individuelles Eingehen auf die Mandanten und deren Belange